Überwachung des Internet in Deutschland

Überwachung des Internet in Deutschland

Frankfurt am Main / Ludwigshafen Rhein. (and). Nach Informationen des Kriminaldirektor der Polizei in Ludwigshafen am Rhein, Eberhard Weber, wird in Deutschland das Internet seit dem Jahr 2008 regelmäßig “ausgewertet” und überwacht. Ausgewertet werden auch die Medien und ausländische Medien. Die Hinweise des Kriminaldirektor lassen die Vermutung oder auch die logische Schlussfolgerung zu, dass die deutschen Sicherheits-Behöroden über alle Ereignisse ohne Ausnahme in Deutschland bestens informiert sind, sofern es nicht zu Pannen bei der Auwertung von Internet, Medien und ausländischen Medien kommen sollte. Die Informationen stammen aus einem Fernseh-Interview bei Radio TV IBS Liberty im Zusammenhang zu den Ereignissen der Brandkatastrophe in Ludwigshafen am Rhein.


Link zur Produktion, http://youtu.be/L_FqzwiZ51s

In dem Fernseh-Interview erklärt der Kriminaldirektor der Polizei, Eberhard Weber, in Ludwigshafen am Rhein im Jahr 2008 im Zusammenhang mit der schlimmsten Brandkastatrophe in der Geschichte der Stadt Ludwigshafen am Rhein (Rheinland-Pfalz, Deutschland) seit dem Ende des Zweiten Weltkrieg (am 8. Mai 1945): “Wir werten regelmäßig das Internet aus. Wir werten die Medien aus. Wir werten auch die ausländischen Medien aus.” Politisch motivierte potientielle Straftaten würden von den entsprechenden Fach-Kommissariaten, etwa dem Staatsschutz oder dem Verfassungsschutz bearbeitet und verfolgt werden.

Im logischen Umkehrschluss lässt dieser Hinweis die Vermutung zu, dass die deutsche Polizei, Verfassungsschutz, Staatsschutz und Sicherheitsbehörden über alle Ereignisse , die in Deutschland oder in anderen Ländern stattfinden, bestens informiert sein müssten, sollte der Krimnaldirektor der Polizei in Ludwigshafen am Rhein, Eberhard Weber, mit seiner Einschätzung in der Fernseh-Sendung bei Radio TV IBS Liberty “Wir werten regelmäßig das Internet aus. Wir werten die Medien aus. Wir werten auch die ausländischen Medien aus.” sich nicht irren und sollte es bei der Auswertung des Internet nicht stetig zu Pannen bei den deutschen Staatssicherheits-Behörden kommen.

Bei der Brandakatastrophe im Februar 2008 in Ludwigshafen am Rhein (Rheinland-Pfalz) wurden durch ein Feuer, dessen Ursache bis heute nicht näher bekannt ist und nicht aufgeklärt werden konnte, neun Menschen, darunter eine schwangere Frau mit ihrem Baby getötet.


%d bloggers like this: